Allgemein:

Startseite

Impressum

Kontakt

Datenschutz

(zur Vergrößerung Mauszeiger über das Bild bewegen)

Brotkäfer-Larve (Stegobium paniceum)

  MORPHOLOGIE:
0,5 bis 5mm lang
NAHRUNG:
Harte, stärkehaltige Produkte: Kekse, Gebäck, Salzteig, Tiertrockenfutter, Schokolade, Gewürzsamen

Dörrobstmotten-Larve (Plodia interpunctella)

  MORPHOLOGIE:
Ausgewachsen etwa 14 - 17 mm lang, Farbe nahrungsabhängig (weiß, grün, rot)
ENTWICKLUNG:
1 - 2 Monate, nach Beendigung der Fraßperiode Wanderphase (3 - 10 Tage)
NAHRUNG:
Trockenobst, Nüsse, Schokolade, Getreide

Gewöhnlicher Nagekäfer-Larve (Anobium punctatum)

  MORPHOLOGIE:
auch "Holzwurm" genannt
ENTWICKLUNG:
Larven bohen sich ins Holz und leben dort 2 bis 4 Jahre
NAHRUNG:
Laub- und Nadelholz, bevorzugt Splintholz, kreisrunde Bohrlöcher mit 0,7 bis 3 mm Durchmesser

Große Stubenfliegen-Larve (Musca domestica)

  MORPHOLOGIE:
Braune Tönnchen
ENTWICKLUNG: Larven suchen zur Verpuppung trockene Bereiche auf
NAHRUNG:
Lebensmittelabfälle, Fäkalien, Mist, Tierkadaver

Hausbockkäfer-Larve (Hylotrupes bajulus)

  MORPHOLOGIE:
Ausgewachsen etwa 15 - 30 mm lang, gelblichweiß, kaum sichtbar behaart, deutlich segmentiert, dunkle Zangen am Kopf
ENTWICKLUNG: 3 - 10 Jahre
NAHRUNG:
Trockenes, eiweißhaltiges Nadelholz

Khaprakäfer-Larve (Trogoderma granarium)

  MORPHOLOGIE:
5 mm lang, feine rotbraune Behaarung, lange Haarbüschel am Hinterleib
ENTWICKLUNG:
Larvenentwicklung innerhalb von 1 bis 3 Monaten
NAHRUNG:
Tierische und pflanzliche Nahrung, tote Insekten

Kleidermotten-Larve (Tineola bisselliella)

  MORPHOLOGIE:
10 mm lang, helle Farbe mit dunkler Kopfpartie
ENTWICKLUNG: Larven leben und fressen innerhalb einer langen Gespinströhre
NAHRUNG:
Larve: Lochfraß an keratinhaltigen Stoffen wie Wolle, Pelze, Federn, Haare, Textilien, aber auch Getreide, Mehl (ausgefranste Fraßlöcher)

Mehlkäfer-Larve (Tenebrio molitor)

  MORPHOLOGIE:
bis 28 mm groß, auch "Mehlwurm" genannt
ENTWICKLUNG:
ca. 1 Jahr, kann sich auch in Vogelnestern entwickeln
NAHRUNG:
Getreideprodukte

Pelzkäfer-Larve (Attagenus pellio)

  MORPHOLOGIE:
6mm lang, goldbraune Behaarung, lange Pfeilhaar am Hinterleib
ENTWICKLUNG:
Entwicklungsdauer 1 bis 3 Jahre
NAHRUNG:
Teppiche, Textilien, tote Insekten, Felle, Federn, Wolle, Getreide
(kreisrunde Fraßlöcher)

Speckkäfer-Larve (Dermestes lardarius)

  MORPHOLOGIE:
5 mm lang, feine rotbraune Behaarung, keine Pfeilhhaare am Körperende
ENTWICKLUNG:
Larven verpuppen sich nicht im Substrat, sondern bohren Löcher in Holz, Isolationsmaterial etc.
NAHRUNG:
Tierische und pflanzliche Nahrung, Aas, Federn, Leder, Nüsse

Tabakkäfer-Larve (Lasioderma serricorne)

  ENTWICKLUNG: Larven fressen die eigene Eihülle mit besonderen Hefepilzen, dadurch können sie Nahrung aufnehemn, die für andere Tiere giftig ist (Nikotin).
NAHRUNG:
Tabak, Kräuter, Nüsse, Gewürze, Kakaobohnen